Homepage des Impreza GT Clubs Partnerlink zur Subaru Community
 Der ClubMitglied werdenDer ImprezaKontakt und AnschriftImpressumspacer
Menü
 

 

Downloads
 
Treffen des Subaru Impreza GT Club
 

 

Harzrundfahrt 2007

 

Am 12.05.2007 trafen sich begeisterte Subarufahrer aus dem gesamten Bundesgebiet, um den Harz und seine wunderschönen, kurvigen Straßen unter die Räder zu nehmen.

Startpunkt der Tour war wie im Jahr 2006 das östlich des Harzes gelegene Aschersleben.
Von hier aus galt es, den gesamten Harz zu überqueren um unser erstes Etappenziel, den Kyffhäuser, zu erreichen. Dabei wurden 2 Gruppen gebildet, die „Turbokampfgruppe“ und die Gruppe „Alte Herren“, in der ersten waren die Blicke größtenteils auf die Straßen konzentriert, während die zweite auch mal Zeit hatte die Landschaft zu genießen.

Nach ca. 2 Stunden Fahrt sind alle Fahrer am 1. Etappenziel eingetroffen und konnten sich nun den Kyffhäuser anschauen, sich im Restaurant stärken oder die sagenhafte Straße hinauf zum Kyffhäuser noch einmal absolvieren.

Von hier aus ging es nach der einstündigen Pause quer durch den Harz Richtung Nord-Ost, zur Rappbodetalsperre, welche unser zweites Ziel für diesen Tag sein sollte. Da die Straßen dank des wechselhaften Wetters wie leer gefegt waren, ließen es sich einige Fahrer nicht nehmen, den Klang ihrer Boxermotoren im Rappbodetalsperrentunnel richtig zur Geltung zu bringen.

Kyffhäuser

Impreza im Talsperrentunnel

Von hier an nahmen wir Kurs auf Ballenstedt zu der Pension am Gegenstein, wo wir vom Gastwirt lecker verköstigt wurden, den Abend mit diversen Benzingesprächen gesellig verbracht haben und letztendlich, mit breitem Grinsen im Gesicht, einschliefen.

Am Sonntagmorgen, noch vor dem Frühstück, wurden von einigen Teilnehmern die Gegensteine erklommen, ein Teil der sagenumwobenen Teufelsmauer, welche sich direkt hinter der Pension befinden.
Mit vollem Magen ging es nun in Richtung Torfhaus, dem offiziellen Endpunkt der Harzrundfahrt.

 

Oben angekommen kehrte die schon etwas kleinere Gruppe in ein Restaurant ein, und ja, sie aßen schon wieder. Nach dem Essen verabschiedeten sich die Teilnehmer und traten ihre Heimreise an. Die weiteste, man glaubt es kaum, führte bis nach Wuppertal.

Parc Fermé am Torfhaus

Text: Heiko Henniger

Link zum Beitrag in der Subaru Community mit weiteren Berichten und Fotos...

 


© 1999 – 2024 Subaru Impreza GT Club e. V.